Tiger retten, Familien helfen und dabei gut aussehen.

Indien ist am Farbenfrohsten und Magischsten in Rajasthan, dem Land der Könige. Dort hat sich über viele Jahrhunderte eine einzigartige Handwerkskunst rund um das Thema Bekleidung entwickelt. Vieles davon finden Sie im Plan Shop – beispielsweise aufwendig bestickte Hemden und Kimonos.

Hergestellt werden diese einzigartigen Bekleidungsstücke von den Frauen des Magya-Clans, deren Dörfer sich am Rande des Ranthambore Nationalparks befinden. Dieser Nationalpark beherbergt heute eine der größten Tigerpopulationen Indiens. Dass war nicht immer so: Als das Reservat für Königstiger 1973 gegründet wurde, mussten hunderte Menschen ihre Dörfer verlassen. Vielen gelang es nicht sich eine neue Existenz aufzubauen, so dass illegal weiter Tiger gejagt und die Felle und Zähne auf dem Schwarzmarkt verkauft wurden. Die Folge: 2005 gab es in dem riesigen Gebiet von Ranthambore nur noch 13 Tiger.

Und hier kam Dyvia Khandal ins Spiel. Ihr großes Verdienst ist es, dass sie ihr altes Leben als Ernährungswissenschaftlerin hinter sich ließ, um zusammen mit der lokalen Organisation Tiger Watch das Projekt "Dhonk" zu gründen und zum Erfolg zu führen. Das Ziel von Dhonk ist es, den in Ranthambor ansässigen Menschen eine Lebensgrundlage zu geben und so auch die Tiger zu schützen. Dafür wurde einheimische Handwerkskunst wiederbelebt und eine Produktion mit attraktiver, qualitativ hochwertiger Bekleidung gestartet, die auch international vermarktet werden kann. Dhonk gelingt es so, immer mehr anspruchsvolle Käufer zu begeistern, weiter zu expandieren und so die Existenz von Familien und Tigern zu sichern. Dhonk unterstützt zudem den Schulbesuch der Kinder von Mitarbeiterinnen und gewährt Mikrokredite für den Kauf von Nähmaschinen, Viehfutter oder den Hausbau.

Ein Teil der Erlöse fließt direkt in das Tiger Watch Projekt. Die Zahl der Tiger ist heute so hoch ist wie noch nie seit Gründung des Nationalparks.

Dass gutes Handeln Gutes bewirkt, sieht man auch an der Macherin Dyvia Khandal: Sie ist mittlerweile mit einem Aktivisten von Tiger Watch verheiratet, das Paar hat einen kleinen Sohn und die Familie lebt glücklich im Land der Tiger.

 

 

 

Interessante Stories